Der Regensburger Dom – Turmspitze

Posted by in Fotos

Der gotische Dom in Regensburg wurde 1273 begonnen und zog sich bis ins 16. Jahrhundert hinein. König Ludwig I lies 1869 die beiden Turmhelme aufsetzen und die Giebel der Querhausfassaden bis zum Jahr 1872 ergänzen. Der Regensburger Dom gilt als das bedeutendste Bauwerk der süddeutschen Gotik. Literatur Achim Hubel: Die Glasmalereien des Regensburger Domes. Schnell und Steiner, München u. Zürich 1981 Achim Hubel, Peter Kurmann: Der Regensburger Dom. Architektur – Plastik – Ausstattung – Glasfenster (= Große Kunstführer Bd. 165). Schnell & Steiner, München u. Zürich 1989 Achim Hubel, Manfred…read more

Die Kongresshalle in Augsburg – brutalistische Architektur in Bayern

Posted by in Brutalismus

Die Augsburger Kongresshalle, in den Jahren 1965 bis 1972 an Stelle eines Vorgängerbaus von 1914 durch Max Speidel errichtet, stellt ein besonders elegantes Beispiel für die Architektur des Brutalismus in Bayern dar. Als Ergänzung zur Kongresshalle wurde der 158 Meter hohe Hotelturm errichtet. Der geplante Kostenrahmen von 10 Millionen DM wurde um das eineinhalbfache gesprengt. Zwischen 2010 und 2012 wurden umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an dem denkmalgeschützten Bauwerk durchgeführt.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Euch das best mögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Ihr diese Website ohne Änderung Eurer Cookie-Einstellungen verwendet, oder auf "Akzeptieren" klickt, dann stimmt Ihr der Cookie Verwendung zu.

Schließen