Wiederaufgebautes Olympiadorf von 1972 in München

Posted by in Fotos

Die 800 Bungalows mit je 25 Quadratmetern wurden ab 1968 für die Olympischen Spiele 1972 errichtet. Seit dem Frühjahr 2007 wurden die Gebäude über einen Zeitraum von drei Jahren abschnittsweise abgerissen und denkmalgerecht neuerrichtet. Anfang August 2007 eskalierte eine Abriss­party bei der Chaoten 225 der Bungalows verwüsteten. Teile der Gebäude standen in Flammen. Bis 2010 wurden die Bungalows neu errichtet. Mit 18 Quadratmetern nun zwar etwas kleiner, dafür aber rund 200 Häuser mehr.

Saint-Jouin-de-Marnes im Département Deux-Sèvres in Frankreich

Posted by in Fotos

Die ehemalige Abteikirche Saint-Jouin zählt zu den wichtigsten romanischen Bauwerken des Poitou. Der Bau ist bereits seit dem Jahr 1862 als Monument historique anerkannt. Das Langhaus ist als dreischiffige Hallenkirche erbaut. Der reiche Skulpturenschmuck ist leider so stark verwittert, dass die ursprüngliche Bedeutung kaum noch erahnt werden kann. Wer mehr über das faszinierende Bauwerk erfahren will, kann den Wikipedia Artikel als guten Ausgangspunkt nehmen.

Saint-Denis in Lichères

Posted by in Fotos

Die ehemalige Pfarrkirche Saint-Denis in Lichères ist um die Mitte des 12. Jahrhunderts erbaut worden und bereits seit 1903 als Monument historique klassifiziert. Der kleine Ort mit weniger als 90 Einwohnern liegt im Département Charente, ca. 30 Kilometer von Angoulême entfernt. Der Bau gefällt durch seine ausgewogenen Proportionen und sein interessantes figuratives Westportal. Die isolierte Lage etwas abseits des kleinen Dorfes eröffnet beeindruckende Ansichten.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Euch das best mögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Ihr diese Website ohne Änderung Eurer Cookie-Einstellungen verwendet, oder auf "Akzeptieren" klickt, dann stimmt Ihr der Cookie Verwendung zu.

Schließen