Flashbender & Snoot DIY

Posted by in Tutorials

Heute möchte ich euch eine kostengünstige Variante eines Flashbenders vorstellen. Man kann ihn auch als Snoot (Lichtformer) verwenden. Damit gelingt bei entsprechender Blitzeinstellung das Freistellen von Portraits mit dunklem Hintergrund – ohne entsprechende Studiobeleuchtung. Doch dazu später mehr. Für den Bau brauchen wir folgende Materialien: eine Sonnenschutzmatte für Autos (ab 1,49 EUR beim Baumarkt eures Vertrauens) schwarzes Gaffer tape (Gafferband) oder Gewebeband einen alten Drahtkleiderbügel (schwer zu biegen, bleibt aber auch in Form) Klettband Klebstoff Zuerst müsst ihr den Umfang des eigenen Blitzes ermitteln. Anschließend zeichnet ihr das ermittelte Maß auf…read more

Fisheye Aufnahmen professionell entzerren – mit Fisheye-Hemi und PTLens

Posted by in Tutorials

Ich wollte schon lange einmal  einen Artikel dem Entzerren von Fisheye-Aufnahmen widmen. An meiner mittlerweile etwas betagten Nikon D90 verwende ich ein Nikkor 10.5mm f/2.8. Das Objektiv ist Format füllend für DX-Kameras mit einem Cropfaktor von 1,5 ausgelegt. Das Sichtfeld beträgt diagonal 180° und die Naheinstellgrenze liegt gemessen von der Frontlinse bei sensationellen 3 cm! Damit lassen sich kleinste Räume erfassen und wirklich sehr ungewöhnliche und interessante Perspektiven zaubern. Für dieses Tutorial habe ich ein Foto von der Generalprobe des Steve Swallow Konzerts während des BargaJazz Festivals von 2010 ausgesucht. Das Nikkor Fisheye ist wie geschaffen für einen…read more

4 einfache Tipps zur Beauty Retusche mit Hochpassfilter

Posted by in Tutorials

Bei den heutigen Tipps zur Beauty Retusche möchte ich Euch zeigen, wie man mit dem Hochpass-Filter auch weichzeichnen und mit dem Gaußschen Weichzeichner Details zurückbringen kann. Als Ausgangsbild habe ich das Portrait von Lena von greekadman gewählt. Wenn Ihr kein passendes Foto zur Hand habt, könnt ihr das Tutorial mit diesem Foto nachvollziehen.

DIY Beautydish

Posted by in Tutorials

Der Fotograf Todd Owyoung von ishootshows.com zeigt uns in diesem Video seine Version eines DIY Beautydish. Ich muss sagen, das Ergebnis sieht sehr professionell aus. Ich werde das über die Feiertage einmal selbst ausprobieren und das Ergebnis und ein paar damit geschossene Fotos in einem eigenen Post veröffentlichen. Dafür gehe ich diese Woche erst einmal auf die Suche in hiesigen Möbel- und Baumärkten. Bauteile Reflektor 1 x Salatschüssel aus Edelstahl (∅ ca. 45-50cm) 1 x Teller aus Edelstahl (∅ 18-20cm) Halterung Die Bohrungen im Beautydish muss jeder natürlich individuell vermessen, je nach verwandtem Softboxadapter. Softboxadapter…read more

Beauty Lighting – weiche Portraits von Joel Grimes

Posted by in Tutorials

Joel Grimes hat ein neues, cooles Video veröffentlicht, in dem er das richtige Beauty Light Setup für weiche Portraitfotos erklärt.  Er benutzt dafür einen Beauty Dish, eine Oktobox, und ein Paar sehr große Softboxen. Eine Leichtschaumplatte dient als Reflektor. Im Video zeigt Grimes verschiedene Setups, die alle einen ähnlichen Look produzieren. Wer mehr über Joel Grimes und seine Arbeit erfahren möchte, dem sei seine Webseite ans Herz gelegt. Das Video gibt es nach dem Klick. 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Euch das best mögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Ihr diese Website ohne Änderung Eurer Cookie-Einstellungen verwendet, oder auf "Akzeptieren" klickt, dann stimmt Ihr der Cookie Verwendung zu.

Schließen