Click! Professionelle Kinderfotografie leicht gemacht

Seit ein paar Monaten gibt es das neue Buch CLICK! How to take gorgeous photos of your kids von Rachel Devine in englischer Sprache als eBook. Das Buch widmet sich allen Facetten der Kinderfotografie.

Ich hatte mir das eBook bereits kurz nach dem  Erscheinen gekauft, bin aber erst jetzt dazugekommen, einige Kapitel ausführlich zu lesen. Die Lektüre macht einfach Spaß. Man will am liebsten gleich mit seinen Kindern ins Studio gehen und alles ausprobieren.

Die Autorin unterstützt den Leser bei den typischen Problemen in der Kinderfotografie:

  • wie bringt man wieder Spaß in die Kinderfotografie?
  • wie kann man vorhersehbare Ergebnisse erzielen?
  • wie verhindert man, dass die Fotos gestellt aussehen?
  • wie kann man Emotionen und Stil in seine Aufnahmen bringen?

Imagine if you could take beautiful photos of your kids time and time again. Photos that reflect the big personalities of those little people you cherish so much – images you’ll treasure forever and be proud to share.

Auf hundert Seiten finden sich umfassende Informationen für die Vorbereitung und die Auswahl des richtigen Equipments. Man bekommt nützliche Tipps für das Arbeiten mit Kindern und Hilfestellung für die Postproduktion. In zwei Kapiteln begeben wir uns auf die Suche nach dem eigenen Stil, nach neuen Inspirationsquellen und interessanten Setups. Im letzten Abschnitt werden Fallstudien, Interviews und Fotos präsentiert.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:
THINK –  How to make every shot count
PREPARE – The right gear to get you started
SMILE – Tips & Tricks on Working with Kids
REFINE – Post-production, editing and equipment
RESEARCH – Seek new inspiration & styles
PUSH – Photo setups you can try to help push your own boundaries
LOOK – Case Studies–interviews & photos

Weitere Informationen über das eBook findet ihr auf der Website.

Wer mehr über die Autorin und Fotografin Rachel Devine wissen will, kann ihre Website besuchen, oder ihren Blog verfolgen.

Ich kann dieses professionelle Buch nur jedem empfehlen, der über die allseits bekannten Schnappschüsse der eigenen Kinder hinauskommen will. Aber auch ernsthafte Interessenten der Kinderfotografie und Profis können sicherlich etwas von dem fundierten Wissen der Autorin mit in ihren eigenen Arbeitsablauf übernehmen.

(Visited 61 times, 1 visits today)

Ich bin Webdesigner und -developer, Hobbyfotograf und Kunsthistoriker mit einer Leidenschaft für Architektur- und Portraitfotografie. Die Fotoleidenschaft begann im Alter von 10 Jahren mit einer Canon FTP, die mich über 20 Jahre und einige 10.000 Fotos ohne Probleme begleitet hat. Seit dem Umstieg auf die Digitalfotografie bin ich nun ins Nikonlager gewechselt und habe diese Entscheidung nie bereut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.